Folge 13 – Substanzen im Larp

He! He, ihr da! Ihr treuen Rhabarbärchens!

Habt ihr schon mit zuckenden Augenlidern, zittrigen Fingern und Schweißausbrüchen auf die neue Folge gewartet?
Sehr gut! Nun wollen wir eure Sucht mit Folge 13 befriedigen! In der heutigen Folge geht es um Substanzen im Larp.
Von alchemistischen Substanzen, über ausgesuchten Alkoholgenuß bis hin zu IT Drogen quatschen wir in dieser Folge über alles
was IT Bums macht. Natürlich wird auch in dieser Folge unsere Rumreise nicht fehlen und der damit einhergehende, ernstgemeinte Hinweis:
„Genießt Alkohol nur in Maßen und verantwortungsbewusst – egal ob IT oder OT“.

Eure LarperRhabarberboys

Ein Gedanke zu „Folge 13 – Substanzen im Larp“

  1. Also zum Thema Alchmie, Tränke, Salben und Tinkturen. Wenn man sich auf einem Regelwerkfreien, Punkte verabscheuenden, sei kein Arsch Con befindet. Kann man alles zusammenbauen was die Phantasie hergibt. (weil keine festen Regeln) das ganze mit Effekten versehen wie man möchte. Die SL sagt dann ob es geklappt hat oder nicht. Daher gibt es alles irgendwie an Tränken.

    Befindet man sich auf einem dieser Cons mit Regelwerk Conquest zum Beispiel oder diese Dragonsys Cons gibt es Listen mit Effekten und die nötigen Vorraussetuunge für jeden Trank. Z.B 8 verschiedenen Zutaten für einen Körperheiltrank(keine Wunden alle Lebebspunkte wieder voll)

    Meistens ist es so geregelt, dass man alchimistische Probleme mit Alchimie beheben muss und magische Probleme mit Magie.

    Und Ja es gibt die Manatränke die eine bestimmte Menge an Magie wieder herstellen.

    LG Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.